Pfad:  Startseite
08.04.19 20:26 Alter: 165 Tage

Swept-Source OCT mit Angio-OCT

Von: Dr. Manfred Dichtl

Netzhautanalyse und Kapillardarstellungen auch ohne Kontrastmittel

Mit den neuesten OCT-Geräten (Swept-Source-OCTs) gelingen nicht nur spektakuläre Aufnahmen der Netzhautschichten, sondern es lassen sich nun auch aufgrund der raschen Messabfolge von bis zu 100.000 Scans/Sekunde (!) dünnste Blutgefässe darstellen. Dies hilft bei der Abklärung und beim Therapieentscheid der exsudativen Maculopathie, beim Glaukom, bei der diabetischen Retinopathie, bei Gefässverschlüssen und vielen weiteren Erkrankungen. Bei der OCT-Angiographie können im Gegensatz zur konventionellen Angiographie die Blutgefässe der verschiedenen Netzhautschichten ohne Überlagerungen dargestellt werden - und dies ohne Injektion eines Kontrastmittels.


27. 06 2019 Infoabend Dienstag, 17. September, 19:00 Uhr

Möglichkeiten zur operativen Sehfehlerkorrektur und Brillenunabhängigkeit mit ambulanter Chirurgie


08. 04 2019 Swept-Source OCT mit Angio-OCT

Netzhautanalyse und Kapillardarstellungen auch ohne Kontrastmittel


11. 08 2018 Trübes Sehen? Wellenfrontdiagnostik am Auge

Objektiv Lage und Ausmaß einer Trübung bestimmen


01. 12 2016 Wenn die Kurzsichtigkeit zunimmt...

Myopieprogression bei Kindern und Jugendlichen vermeiden


25. 04 2016 Verleihung MASTER OF LAWS (MEDICAL LAW), LL.M.

Aufbaustudium Medizinrecht an der Johannes Kepler Universität Linz erfolgreich abgeschlossen