Pfad:  Startseite
11.08.18 20:00 Alter: 1 Jahr/e

Trübes Sehen? Wellenfrontdiagnostik am Auge

Von: Dr. Manfred Dichtl

Objektiv Lage und Ausmaß einer Trübung bestimmen

Trübe Medien sind eine häufige Ursache für schlechtes Sehen und Blendung. Da manchmal sowohl Erkrankungen der Hornhaut (z.B. eine Hornhautnarbe) als auch eine Linsentrübung (Grauer Star, Katarakt) miteinander vorkommen können, ist es interessant zu wissen, inwieweit die jeweilige Pathologie zur Gesamtproblematik beiträgt. Wellenfrontmessungen können sehr genau Auskunft darüber geben, ob eine Operation Sinn macht, bzw. in welchem Ausmaß eine Trübung zu einer Sehminderung beiträgt. Auch bei der Vorbereitung für einen refraktiven Eingriff am Auge (Augenlaser wie FemtoLASKIK oder LASEK, Multifokallinsen, refraktiver Linsentausch, Linsen zur Korrektur eines Hornhautastigmatismus) helfen Wellenfrontmessungen das optimale Vorgehen zu bestimmen.


08. 04 2019 Swept-Source OCT mit Angio-OCT

Netzhautanalyse und Kapillardarstellungen auch ohne Kontrastmittel


11. 08 2018 Trübes Sehen? Wellenfrontdiagnostik am Auge

Objektiv Lage und Ausmaß einer Trübung bestimmen


01. 12 2016 Wenn die Kurzsichtigkeit zunimmt...

Myopieprogression bei Kindern und Jugendlichen vermeiden


25. 04 2016 Verleihung MASTER OF LAWS (MEDICAL LAW), LL.M.

Aufbaustudium Medizinrecht an der Johannes Kepler Universität Linz erfolgreich abgeschlossen


01. 03 2016 Operative Tätigkeit am Krankenhaus der Diakonissen, Linz

Weiterer Ausbau meiner chirurgischen Tätigkeit seit Jänner 2016