Pfad:  Startseite > Projekte > Entwicklungshilfe > Debre Markos - Äthiopien > ABIMA Elementary School

Abima Elementary School (Debre Markos)

Bereits 2002 besuchten wir erstmals die ABIMA Elementary School, eine grosse Grundschule in Debre Markos, die 3500 Schüler beherbergt und seit über 40 Jahre existierte. Die Gebäude waren zum Grossteil noch aus Holz und Erde gebaut, allesamt in katastrophalem Zustand, es gab keinen Strom und keine funktionierenden sanitären Anlagen.

Vor Ort hat ein Renovierungskommittee ein Konzept zur Sanierung erarbeitet, es fehlte aber vor allem an Geld. Die Bevölkerung von Debre Markos sammelte bereits Spenden, die Lehrer der Schule gaben 6 Monate lang die Hälfte ihres Gehaltes ab.

Ermutigt ein Projekt zu beginnen und in der weiteren Folge auch tatkräftig unterstützt hat uns das Ehepaar Dr. Ratzenböck (Landeshauptmann a.D.), finanzielle Unterstützung erhielten wir durch das Land OÖ, Rotary int. (Wels, Eferding, BahirDar), Lions int., und wieder über viele Privatspender.

 

2008 wurden die neuen Schulgebäude eröffnet, zuletzt konnte sogar neues Mobiliar gekauft werden, ausserdem sind Partnerschaften mit österreichischen Schülern geknüpft worden.