Ihr Besuch bei uns Ablauf und Dauer Nachdem wir Ihre persönliche Daten aufgenommen haben, vermessen wir Ihre Augen und die mitgebrachten Sehbehelfe (Brillen, Kontaktlinsen). Je nach Fragestellung können bereits zu diesem Zeitpunkt von unseren MitarbeiterInnen ergänzende appa ra tive Untersuchungen durchgeführt werden, um aus reichend Daten für die weitere klinische Diagnostik zur Verfügung zu haben. Beim ersten Teil der Untersuchung wird neben der Sehkraft der vordere Augenabschnitt überprüft (Lider, Hornhaut, Pupille, Linse, Augendruck), dann falls erforderlich die Pupille mit Augentropfen erweitert, und der hintere Augenabschnitt unter sucht (Netzhaut und Lesezentrum, Sehnerv, Blutgefäße, Glas körper). Es werden die erhobenen Befunde mit Ihnen besprochen, zuletzt bekommen Sie einen Arztbrief mit. Ihr Hausarzt oder bei Wunsch auch weitere Ärzte erhalten auf gesichertem elektro nischem Weg eine Befundkopie direkt in deren Ordinations software. So können weiterbehandelnde KollegInnen stets auf die Ergebnisse zurückgreifen. Planen Sie bitte bis zu 90 Minuten Aufenthalt ein, da zwischen den beiden Teilen der Untersuchung eine Pause nötig sein kann. Bei gutachterlichen Untersuchungen, sehr komplizierten Fragestellungen oder bei der Vorbereitung auf einen chirurgischen Eingriff kann die Untersuchszeit teils auch beträchtlich länger sein. Vorerkrankungen und Operationen Wenn Sie Befunde von anderen Augenärzten oder von früheren Krankenhausaufenthalten haben, bringen Sie diese bitte mit. Insbesonders nach kürzlich durchgeführten operativen Eingriffen am Auge oder bei sehr komplexen Erkrankungen sind Vorbe funde wichtig. Da wir aufgrund der Datenschutz grund verordnung nicht ohne Ihr Einverständnis Befunde anfordern dürfen, braucht es meistens eine schriftliche Zustimmung. Sehbehelfe Wenn Sie Brillen, Lupen oder Sehbehelfe verwenden, bringen Sie diese bitte mit. Einerseits wissen wir dadurch, ob neue Sehbehelfe erforderlich sind, andererseits können wir aus Veränderungen der Dioptrien Rückschlüsse auf Augenerkrankungen ziehen. Pupillenerweiterung / "Eintropfen" / Skiaskopie Eine komplette Augenuntersuchung beinhaltet auch die Begutachtung des Augenhintergrundes. Hierfür ist in manchen Fällen eine medikamentöse Pupillenerweiterung mit speziellen Augentropfen notwendig. Da als Folge ein Unscharfsehen eintritt und die Wirkung dieser Tropfen für mehrere Stunden anhält, ist es verboten, im Anschluss ein Fahrzeug zu lenken bzw. Tätigkeiten zu verrichten, die eine Eigen- oder Fremdgefährdung zur Folge haben könnten. Bitte kommen Sie daher mit öffentlichen Verkehrsmittel oder nehmen Sie eine Begleitperson mit! Bei Kinderuntersuchungen - insbesondere beim Mutter-Kind-Pass - werden ebenfalls Augentropfen zur Diagnostik ver wen det. Auch hier werden die Patienten nachher für einige Stunden schlechter sehen und vermehrt geblendet sein. Dies legt sich allerdings von selbst. Sehr selten gibt es Menschen, die länger für den Abbau solcher Medikamente brauchen und daher mehr Zeit brauchen, bis die Effekte wieder verschwunden sind.
Tel: 0676-9469290 Fax: 07242-909090-341 mail: ordination@drdichtl.at Terminvereinbarung an Ordinationstagen ( -- Rückrufservice -- ) Ordination Dienstag bis Freitag (auf Terminbasis) // Operationen Montag (Linz) / Mittwoch (Wels, morgens) // Augenlaser Montag / Dienstag (Wels, abends)
Wir sind gut darauf vorbereitet, die optimale fachliche Qualität anbieten zu können, und gleichzeitig eine gute Atmosphäre zu schaffen, die einen stimmigen Rahmen für eine moderne Leistungserbringung gegenüber Ihnen als unsere Patienten gewährleistet. Wir investieren eine große Menge an Energie und Zeit in unsere Arbeit, die wir lieben und uns deshalb sehr wichtig ist. In einem sozialen Beruf tätig zu sein bedeutet für uns Heraus- forderung und Erfüllung im „Sich-Aus- einandersetzen“ mit den Bedürfnissen und Anliegen unserer Patienten.

Willkommen in unserer Ordination!

-- Die Augen sind unser Fenster zur Welt -- Wir erwarten uns selbstverständlich zeitlebens gut zu sehen, was künftig für viele von uns ein an die hundert Jahre „In-der-Welt-sein“ bedeuten kann. Genau so wie wir uns eine optimale Lebensqualität erwarten, erhoffen wir unseren Sehsinn zu bewahren, weil wir in jedem Alter die Umwelt erleben und unser Dasein aktiv mitgestalten wollen. Nicht alles kann die heutige Medizin garantieren, aber das rechtzeitige Erkennen einer ungünstigen Entwicklung schafft die besten Voraussetzungen für eine unter Umständen notwendige therapeutische Intervention. Glücklicherweise bedeutet nicht jede Sehverschlechterung sofort ein dauerhaftes und unlösbares Problem, und oft braucht es gar nicht viel, um unsere Welt wieder in ihrer Schönheit erkennen zu dürfen. Stehen jedoch folgenschwere Entscheidungen insbesondere im Zusammenhang mit einer Augenerkrankung an, oder verlangt ein Grundleiden regelmäßige Kontrollen um eine Verschlechterung selbst beim Fehlen anfänglicher Symptome rasch und sicher festzustellen zu können, dann braucht es Partner auf die man vertrauen kann. Wir freuen uns, wenn wir das für Sie und ihre Lieben sein dürfen.
Auge und Allgemeinmedizin Bei vielen Erkrankungen kann das Auge mitbetroffen sein, daher sind allgemein - medizinische Erkrankungen von Bedeutung. Leiden Sie an einem dieser Krankheitsbilder, ist die Kenntnis folgender Werte für uns interessant: Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus): HbA1c (Langzuckerwert), Nüchternzucker Bluthochdruck (Hypertonie): Blutdruckwerte der letzten Zeit Weitere relevante Erkrankungen: Durchblutungsstörungen (Schlaganfall, Herzinfarkt, pAVK), rheumatologischen Erkrankungen, hormonelle Störungen, neurologischen Erkran - kungen, Asthma oder Lungenerkrankungen?
ORDINATION
Tel: 0676-9469290 // Fax: 07242-909090-341 // mail: ordination@drdichtl.at Terminvereinbarung an Ordinationstagen ( -- Rückrufservice -- ) Ordination: Dienstag bis Freitag (auf Terminbasis) Operationen: Montag (Linz) / Mittwoch (Wels, morgens) Augenlaser: Montag / Dienstag (Wels, abends)
Ihr Besuch bei uns Ablauf und Dauer Nachdem wir Ihre persönliche Daten aufgenommen haben, vermessen wir Ihre Augen und die mitgebrachten Sehbehelfe (Brillen, Kontaktlinsen). Je nach Fragestellung können bereits zu diesem Zeitpunkt von unseren MitarbeiterInnen ergänzende appa ra tive Untersuchungen durchgeführt werden, um aus reichend Daten für die weitere klinische Diagnostik zur Verfügung zu haben. Beim ersten Teil der Untersuchung wird neben der Sehkraft der vordere Augenabschnitt überprüft (Lider, Hornhaut, Pupille, Linse, Augendruck), dann falls erforderlich die Pupille mit Augentropfen erweitert, und der hintere Augenabschnitt unter sucht (Netzhaut und Lesezentrum, Sehnerv, Blutgefäße, Glas körper). Es werden die erhobenen Befunde mit Ihnen besprochen, zuletzt bekommen Sie einen Arztbrief mit. Ihr Hausarzt oder bei Wunsch auch weitere Ärzte erhalten auf gesichertem elektro nischem Weg eine Befundkopie direkt in deren Ordinations software. So können weiterbehandelnde KollegInnen stets auf die Ergebnisse zurückgreifen. Planen Sie bitte bis zu 90 Minuten Aufenthalt ein, da zwischen den beiden Teilen der Untersuchung eine Pause nötig sein kann. Bei gutachterlichen Untersuchungen, sehr komplizierten Fragestellungen oder bei der Vorbereitung auf einen chirurgischen Eingriff kann die Untersuchszeit teils auch beträchtlich länger sein. Vorerkrankungen und Operationen Wenn Sie Befunde von anderen Augenärzten oder von früheren Krankenhausaufenthalten haben, bringen Sie diese bitte mit. Insbesonders nach kürzlich durchgeführten operativen Eingriffen am Auge oder bei sehr komplexen Erkrankungen sind Vorbe funde wichtig. Da wir aufgrund der Datenschutz grund verordnung nicht ohne Ihr Einverständnis Befunde anfordern dürfen, braucht es meistens eine schriftliche Zustimmung. Sehbehelfe Wenn Sie Brillen, Lupen oder Sehbehelfe verwenden, bringen Sie diese bitte mit. Einerseits wissen wir dadurch, ob neue Sehbehelfe erforderlich sind, andererseits können wir aus Veränderungen der Dioptrien Rückschlüsse auf Augenerkrankungen ziehen. Pupillenerweiterung / "Eintropfen" / Skiaskopie Eine komplette Augenuntersuchung beinhaltet auch die Begutachtung des Augenhintergrundes. Hierfür ist in manchen Fällen eine medikamentöse Pupillenerweiterung mit speziellen Augentropfen notwendig. Da als Folge ein Unscharfsehen eintritt und die Wirkung dieser Tropfen für mehrere Stunden anhält, ist es verboten, im Anschluss ein Fahrzeug zu lenken bzw. Tätigkeiten zu verrichten, die eine Eigen- oder Fremdgefährdung zur Folge haben könnten. Bitte kommen Sie daher mit öffentlichen Verkehrsmittel oder nehmen Sie eine Begleitperson mit! Bei Kinderuntersuchungen - insbesondere beim Mutter- Kind-Pass - werden ebenfalls Augentropfen zur Diagnostik ver wen det. Auch hier werden die Patienten nachher für einige Stunden schlechter sehen und vermehrt geblendet sein. Dies legt sich allerdings von selbst. Sehr selten gibt es Menschen, die länger für den Abbau solcher Medikamente brauchen und daher mehr Zeit brauchen, bis die Effekte wieder verschwunden sind.

Willkommen

-- Die Augen sind unser Fenster zur Welt -- Wir erwarten uns selbstverständlich zeitlebens gut zu sehen, was für viele von uns ein an die hundert Jahre In- der-Welt-sein bedeuten kann. Genau so wie wir uns eine optimale Lebensqualität erwarten, erhoffen wir unseren Sehsinn zu bewahren, weil wir in jedem Alter die Umwelt erleben und unser Dasein aktiv mitgestalten wollen. Nicht alles kann die heutige Medizin garantieren, aber das rechtzeitige Erkennen einer ungünstigen Entwicklung schafft die besten Voraussetzungen für eine unter Um stän den notwendige therapeutische Intervention. Glücklicherweise bedeutet nicht jede Sehverschlechterung sofort ein dauerhaftes und unlösbares Problem, und oft braucht es gar nicht viel, um unsere Welt wieder in ihrer Schönheit erkennen zu dürfen . Stehen jedoch folgenschwere Entscheidungen insbesondere im Zusammenhang mit einer Augenerkrankung an, oder verlangt ein Grund leiden regelmäßige Kontrollen um eine Verschlechterung selbst beim Fehlen anfänglicher Symptome rasch und sicher festzustellen zu können, dann braucht es Partner auf die man vertrauen kann. Wir freuen uns, wenn wir das für Sie und ihre Lieben sein dürfen.
Wir sind gut darauf vorbereitet, die optimale fachliche Qualität anbieten zu können, und gleichzeitig eine gute Atmosphäre zu schaffen, die einen stimmigen Rahmen für eine moderne Leistungserbringung gegenüber Ihnen als unsere Patienten gewährleistet.
Auge und Allgemeinmedizin Bei vielen Erkrankungen kann das Auge mitbetroffen sein, da - her sind allgemein medizinische Erkrankungen von Bedeutung. Leiden Sie an einem dieser Krankheitsbilder, ist die Kennt - nis folgender Werte für uns interessant: Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus): HbA1c Bluthochdruck (Hypertonie): Blutdruckwerte Weitere relevante Erkrankungen: Durchblutungsstörung (Schlaganfall, Herzinfarkt, pAVK) rheumatologischen oder autoimmune Erkrankungen Hormonelle Störungen Neurologischen Erkran kungen Asthma oder Lungenerkrankungen
Wir investieren eine große Menge an Energie und Zeit in unsere Arbeit, die wir lieben und uns deshalb sehr wichtig ist. In einem sozialen Beruf tätig zu sein bedeutet für uns Herausforderung und Erfüllung im „Sich-Auseinandersetzen“ mit den Bedürfnissen und Anliegen unserer Patienten.
ORDINATION